Schlösser und Gärten
Schloss und Garten Schönhausen

Ein Zentrum der Macht und der Kunst

Frédéric Reclam: Königin Elisabeth Christine | © SPSG, Daniel Lindner
Frédéric Reclam: Königin Elisabeth Christine | © SPSG, Daniel Lindner

In keinem anderen Schloss sind die vielfältigen Nutzungen so sichtbar wie im Schloss Schönhausen. Für Königin Elisabeth Christine (1715–1797), die Gemahlin Friedrichs II., zum Sommerschloss umgebaut, war es ein Ort höfischer Repräsentation. Wenn ihr Gemahl in Sanssouci weilte, führte sie den königlichen Hof und nahm die repräsentativen Aufgaben war.

Schloss Schönhausen | © SPSG, Günter Schneider
Schloss Schönhausen | © SPSG, Günter Schneider

Besonderes Schmuckstück des Schlosses ist neben dem prachtvollen Festsaal vor allem das elegant geschwungene Treppenhaus. Wertvolle Tapeten und kostbare Möbel betonten den Stand der Hausherrin. Der Rokoko-Garten entsprach dem Stil der Zeit.

Die Nationalsozialisten nutzten das Schloss als Ausstellungsraum und Kunstlager. Viele der Werke, die von den Nationalsozialisten als »entartet« beschlagnahmt worden waren, wurden hier verwahrt und von hier aus für Devisen ins Ausland verkauft.

Schloss Schönhausen, Arbeitszimmer Wilhelm Piecks | © SPSG, Wolfgang Pfauder
Schloss Schönhausen, Arbeitszimmer Wilhelm Piecks | © SPSG, Wolfgang Pfauder

Mit der Gründung der DDR wurde das Schloss zum Sitz des Präsidenten Wilhelm Pieck, der hier zahlreiche Staatsgäste empfing. Später diente das Schloss als Gästehaus der DDR-Regierung. Der Garten wurde während dieser Zeit nach modernen Idealen umgestaltet.

Garten Schönhausen | © SPSG, Peter Adamik
Garten Schönhausen | © SPSG, Peter Adamik

Während der friedlichen Revolution 1989/90 tagte hier in Schloss Schönhausen der sogenannte Runde Tisch und auch eine der Zwei-Plus-Vier-Konferenzen fand hier statt.

Schloss Schönhausen | Tapetenmuseum Kassel
Schloss Schönhausen | Tapetenmuseum Kassel

2005 übernahm die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg dieses Kleinod im Norden Berlins, und restaurierte es. Seit 2009 ist es öffentlich zugänglich. Die Freunde konnten zum Beispiel die Restaurierung der Print-Room-Tapete ermöglichen.

Unterstützen Sie uns bei unserem Jahresprojekt »Flora und Zephyr« in Schloss Sanssouci!

Planen Sie Ihren Besuch SPSG

Unterstützen Sie uns bei unseren aktuellen Förderprojekten!

Laufendes Projekt

Restaurierung von »Flora und Zephyr«

Finanzierungsstatus

0 %
Laufendes Projekt

Restaurierung der Print-Room-Tapete

Umsetzungsstatus

80 %