Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner
Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner

Abgeschlossenes Projekt
Ankauf einer Porzellanstatuette von Friedrich II.

Zeitraum
2017
Budget
€ 35.000
Umsetzungsstatus
100 %
Danke für Ihre
Unterstützung!

Der König von Preußen zu Gast in Versailles

Müde wirkt der König, und das Pferd scheint sich seinem Reiter anzupassen, ruhig, gelassen, entspannt schreitet es dahin.

Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner
Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner

Die Skulptur wurde in der Porzellanmanufaktur in Sèvres zwischen 1781 und 1785 geschaffen. Das Motiv geht vermutlich über einige andere Ausführungen in Porzellan und Bronze auf eine Guache von Daniel Chodowiecki zurück.

Daniel Chodowiecki: Friedrich II. | © SPSG, Wolfgang Pfauder
Daniel Chodowiecki: Friedrich II. | © SPSG, Wolfgang Pfauder

Als Prinz Heinrich, der Bruder Friedrichs II., in Versailles zu Gast war, stand eine solche Skulptur im Privatappartement des Königs Ludwig XVI. Vermutlich empfand der französische König seinen Gegner in dieser entspannt-ruhigen Haltung kaum als Berohung.

Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner
Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner

Die Skulptur vermittelt weder Feindschaft noch Aggressivität, vielmehr erinnert der Reitstil an die Gangart »Ambulatoria«, die schon von den Römern für lange Wegstrecken genutzt wurde. Dafür braucht es Ausdauer und Zähigkeit, zwei Eigenschaften, die jedem Monarchen gut anstehen. Die Freunde konnten die Statuette dank der Unterstützung von Rocco Raebiger und Jana Raebiger-Sonnemann 2017 erwerben.

Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner
Louis-Simon Boizet: Friedrich II. | © SPSG, Daniel Lindner
Laufendes Projekt

Restaurierung von »Flora und Zephyr«

Finanzierungsstatus

0 %
Laufendes Projekt

Ankauf von gusseisernen Vasen

Finanzierungsstatus

0 %