Paretzer Skizzenbuch
Paretzer Skizzenbuch

Laufendes Projekt
Grottenberg im Garten Paretz

Zeitraum
2018 bis 2019
Budget
€ 250.000
Finanzierungsstatus
40 % von € 250.000

Ein Ort der Zwischenwelt

Eine Grotte ist ein besonderer Ort. In einem Garten mit all seiner malerischen Schönheit deutet die Grotte auf eine Welt unterhalb der Oberfläche hin. Antiken Mythen nach leben in Grotten Nymphen und andere Wesen, die eher dem Erdreich als dem Himmel verbunden sind.

Paretzer Skizzenbuch
Paretzer Skizzenbuch
Zustand während der Bauarbeiten 2019
Der Grottenberg während der Bauarbeiten 2019

Im Garten von Paretz war die Grotte, die vermutlich David Gilly und der Gartenbaumeister David Garmatter für Friedrich Wilhelm III. und seine Frau Luise entworfen hatten, nach 1945 zugeschüttet. Lange schlummerte sie im verborgenen. Nun wird sie nach alten Plänen wieder restauriert.

Der Grottenberg während der Bauarbeiten 2019
Der Grottenberg während der Bauarbeiten 2019
Paretzer Skizzenbuch
Paretzer Skizzenbuch

Aus dem Paretzer Skizzenbuch kann man ersehen, wie die Anlage einst gedacht war. Im Inneren des künstlich aufgeschütteten Hügels wurde eine Grotte errichtet, während der Hügel oben durch einen Japanischen Tempel bekrönt wurde. Hier kommen Erd- und Himmelswesen zusammen. Die Freunde haben dank großzügiger Förderungen einen Großteil der Restaurierungskosten übernehmen können. Weitere Förderungen kommen von der Kulturstiftung der Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten und von der Hermann Reemtsma Stiftung.

Laufendes Projekt

Restaurierung von »Flora und Zephyr«

Finanzierungsstatus

0 %
Laufendes Projekt

Ankauf von gusseisernen Vasen

Finanzierungsstatus

0 %
Laufendes Projekt

Grottenberg im Garten Paretz