Abgeschlossenes Projekt
Schafe in Sanssouci und Paretz

Zeitraum
2020
Budget
8000 Euro
Umsetzungsstatus
100 %
Danke für Ihre
Unterstützung!

Friedrich der Große erwartete in seinem letzten Lebensjahr noch die Ankunft der Schafe in Sanssouci. Ob er sie noch erlebt hat, wissen wir nicht.

Schafe – Eine Träumerei

Schafe symbolisieren auf hervorragende Weise, was sich Menschen von Gärten erhofften: das Abbild eines arkadischen Traums von Frieden, Harmonie und Liebe. Die Schafe stehen für die Einheit von Kunst, Kultur und Leben. Das Leben eines Schäfers galt als Ideal. Schäferkostüme waren populär auf Maskenbällen, Schäferinnen und Schäfer aus Porzellan waren überall zu finden, und noch heute wissen wir, was ein Schäferstündchen ist. Die wahrscheinlich berühmteste Schäferin der Geschichte dürfte Marie-Antoinette, die Königin von Frankreich, gewesen sein.

Nachhaltige Beweidung

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg wird auch in diesem Jahr zehn Wiesenflächen im Potsdamer Park Sanssouci von Schafen beweiden lassen. Die dreißig Schafe der Rassen Bentheimer und Pommersche Landschafe werden vom Schäfer Olaf Kolecki betreut. Eine kleinere Herde Schafe wird auch in Paretz die Anlage zwischen Schloss und Kirche pflegen. Die Beweidung wirkt sich positiv auf den Artenschutz und die biologische Vielfalt von Flora und Fauna aus und reduziert den Einsatz herkömmlicher Mähtechnik.

Unterstützen Sie einen nachhaltigen Traum!

Um eine nachhaltige Beweidung auch in diesem Jahr zu ermöglichen, müssen Kosten von 8000 Euro aufgebracht werden. Wir freuen uns sehr, wenn Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen.

Abgeschlossenes Projekt

Restaurierung von »Flora und Zephyr«

Umsetzungsstatus

100 %
Laufendes Projekt

Anschaffung von Gartenbänken

Finanzierungsstatus

50 %