Fassadenskulpturen Neue Kammern | © SPSG
Fassadenskulpturen Neue Kammern | © SPSG

Laufendes Projekt
Restaurierung von Fassadenskulpturen

Zeitraum
2016 bis 2020
Budget
94.000 €
Umsetzungsstatus
70 %
Danke für Ihre
Unterstützung!

Grüße aus Italien

Zwischen den Fenstern an der Südseite der Neuen Kammern standen ursprünglich 24 Skulpturen, die von verschiedenen italienischen Bildhauern aus Carrara-Marmor geschaffen geschaffen wurden. Die Skulpturen stellen vor allem antike Gottheiten und Personifikationen der Natur da, wodurch der Charakter des Gebäudes als Orangerie unterstrichen und zugleich die Trennung zwischen Garten und Haus weiter aufgehoben wird.

Neue Kammern | © Bildarchiv Foto Marburg|SPSG, Andreas Lechtape
Neue Kammern | © Bildarchiv Foto Marburg|SPSG, Andreas Lechtape

Die Skulpturen sind über die Jahrhunderte stark verwittert, sodass sie 1982 aus konservatorischen Gründen in das schützende Depot versetzt werden mussten. Nun arbeitet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg daran, diese Skulpturen zu restaurieren, um sie wieder an ihrem ursprünglichen Ort aufstellen zu können.

Herakles Farnese | © SPSG
Herakles Farnese | © SPSG

Die Götter kehren zurück

Die Freunde konnten dank der großzügigen Spende von Dr. Franz und Claudia Bardenhewer die Finanzierung der Amazone übernehmen. Dr. H. Jürgen Tiemann ermöglichte die Restaurierung der Venus Kallypigos, Erhardt Bödecker die Restaurierung der Artemisia. Viele Spendern haben gemeinsam die Restaurierung des Herakles Farnese wahr werden lassen.

Fassadenskulpturen Neue Kammern | © SPSG
Fassadenskulpturen Neue Kammern | © SPSG

Unterstützen Sie uns bei unserem Jahresprojekt »Flora und Zephyr«!

Laufendes Projekt

Restaurierung von »Flora und Zephyr«

Finanzierungsstatus

0 %
Laufendes Projekt

Anschaffung von Gartenbänken

Finanzierungsstatus

0 %