Rosengarten auf der Pfaueninsel | © SPSG / Hans Bach
Rosengarten auf der Pfaueninsel | © SPSG / Hans Bach
Führung
18. Mai 2022 und 21. Mai 2022 Rosengarten in der Nähe des Schlosses auf der Pfaueninsel, Nikolskoer Weg, 14109 Berlin

Der Rosengarten auf der Pfaueninsel

Auf der Pfaueninsel findet sich der älteste Rosengarten Berlins. Er wurde 1821 von Peter Joseph Lenné als erster seiner Art in Preußen angelegt. Mit seinen labyrinthartig verschlungenen Wegen galt er als einer der eindrucksvollsten Rosengärten Europas. Der Leiter des Parkreviers Pfaueninsel, Jan Uhlig, bzw. der
pensionierte Gartendirektor Prof. Dr. Michael Seiler werden uns in diesen besonderen Flecken im Gartenkosmos Berlins und Potsdams näherbringen. Freuen Sie sich auf den besonderen Duft der historischen Rosen, wie Sie ihn kaum woanders finden werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass nicht mit dem Auto auf die Pfaueninsel gefahren werden kann. Parkplätze stehen nur oberhalb des Wirtshauses an der Fähre zur Verfügung. Von dort sind es fußläufig etwa drei bis fünf Minuten bis zur Fähre. Die Fähre selbst verkehrt nur ca. alle 15 Minuten. Vom Fähranleger bis zum Schloss sind es noch einmal drei bis fünf Minuten zu Fuß. Planen Sie also vorab mindestens 25 Minuten zusätzlich ein.

Zeit
Mittwoch, 18. Mai 2022, und Samstag, 21. Mai 2022, jeweils 16 Uhr

Ort
Rosengarten in der Nähe des Schlosses auf der Pfaueninsel, 141909 Berlin

Anmeldeschluss
11. Mai bzw. 15. Mai 2022