Burgstraße und Spree. Blick über die Lange Brücke zum Mühlendamm mit den Königlichen Mühlen, 1856 © Stadtmuseum Berlin | Foto: unbekannter Fotograf (Leopold Ahrendts zugeschrieben)
Burgstraße und Spree. Blick über die Lange Brücke zum Mühlendamm mit den Königlichen Mühlen, 1856 | © Stadtmuseum Berlin, unbekannter Fotograf (Leopold Ahrendts zugeschrieben)
Vortrag
Mittwoch, 23. Oktober 2019 Märkisches Museum

Fontanes Berlin

Fontane hat wie kein anderer den Umbau Berlins von der königlichen Residenz zur beginnenden Metropole beobachtet und beschrieben. Pioniere der Stadtfotografie haben zeitgleich mit Fontane das Berlin des 19. Jahrhunderts im Bild festgehalten. Wir haben die Gelegenheit, die Ausstellung zu »Fontanes Berlin. Fotografien und Schriften | Fiktion und Wirklichkeit« mit Führungen zu besuchen. Der Direktor des Stadtmuseums, Paul Spies, wird uns in der Ausstellung begrüßen. Anschließend wird Barbara Schneider-Kempf einen Vortrag halten »Büchercroupier in der Königlichen Bibliothek – Fontanes Nachlass in Berlin und Potsdam«. Danach gibt es bei einem Umtrunk Gelegenheit zum Austausch (Selbstzahler).

Ort
Märkisches Museum, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin

Zeit
23. Oktober 2019, Zugang zur Ausstellung ab 16 Uhr, Führungen beginnen um 17 Uhr

Unkostenbeitrag
12 Euro

Anmeldung per E-Mail