fritzen, Führung
Die Veranstaltung ist auf Weiteres verschoben. Friedrich- Engels- Straße 78, 14473 Potsdam

Depotführung

Das Zentrale Kunstgutdepot (ZED) der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist ein nicht öffentlich zugängliches Kunstdepot in der südlichen Potsdamer Innenstadt auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks (RAW). Die Grundsteinlegung erfolgte im Juli 2016 und es wurde am 9. Mai 2018 offiziell der Nutzung übergeben. Das Gebäude kostete 12 Mio. Euro und wurde aus dem sogenannten Masterplan I zur Rettung bedeutender Denkmäler der Berliner und Potsdamer Schlösser- und Gärtenlandschaft von der Bundesregierung und den Ländern Berlin und Brandenburg finanziert.

Im Depot werden ca. 28.000 Kunstgegenstände, Gemälde und weitere historisch wertvolle Objekte aufbewahrt, die zuvor in mehreren Zwischenlagern nur notdürftig gelagert werden konnten. Das Gebäude bietet auf zwei Etagen 5100 Quadratmeter Platz für das Inventar, welches von sehr unterschiedlichem Kunst- und auch Marktwert ist und eine besondere Bedeutung für die historisch-wissenschaftliche Forschung hat.

Ort
Zentrales Kunstdepot (ZED), Friedrich- Engels- Straße 78, 14473 Potsdam