Caspar David Friedrich: Hafen, 1815/16, GK I 6180 | © SPSG, Wolfgang Pfauder
Caspar David Friedrich: Hafen, 1815/16, GK I 6180 | © SPSG, Wolfgang Pfauder
Führung
Freitag, 5. Januar 2024 Neuer Pavillon im Schlossgarten Charlottenburg, Spandauer Damm 10–22, 14059 Berlin

Caspar David Friedrich im Neuen Pavillon

Am 5. September feiern wir den 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich. Zusammen mit dem langjährigen Schlossbereichsleiter von Charlottenburg Rudolf Scharmann wollen wir daher die Werke des Meisters der Romantik betrachten, die im Neuen Pavillon verwahrt werden.

Mehr als 30 Jahre lang präsentierte der Neue Pavillon Meisterwerke der Schinkelzeit: Gemälde der Romantik und des Biedermeier von Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Eduard Gaertner und Karl Friedrich Schinkel sowie Mobiliar, Skulpturen, Porzellan und Berliner Eisenkunstguss des frühen 19. Jahrhunderts. Daran knüpft die neue Dauerausstellung an. Im Erdgeschoss ist in drei Räumen die Raumkunst der Schinkelzeit wieder erlebbar. Die übrigen Ausstellungsräume im Erdgeschoss widmen sich verschiedenen Themen der Kunst des frühen 19. Jahrhunderts: Romantische Rezeption des Mittelalters, Berliner Vedutenmalerei sowie Porträtkunst in Malerei und Skulptur. Im Obergeschoss konzentriert sich die Dauerausstellung vermehrt auf das Wirken Karl Friedrich Schinkels.

Einen zweiten Schwerpunkt bildet eine Präsentation von Hauptwerken der Malerei des frühen 19. Jahrhunderts. Zu sehen sind unter anderem der »Morgen im Riesengebirge« und der »Hafen« von Caspar David Friedrich, die Ansichten Eduard Gaertners aus Berlin, Moskau und Paris sowie die »Ruinen am Golf von Neapel« von Carl Blechen.

Die Führungen sind auf jeweils 15 Personen beschränkt. Sollte es mehr als 15 Anmeldungen für den jeweiligen Termin geben, werden die Plätze nach Ablauf der Anmeldefrist verlost.

Anmeldung erforderlich
bis 3. Januar 2024

Termine
Freitag, 5. Januar 2024, 11:00 – 12:00 Uhr – Termin speichern
Freitag, 5. Januar 2024, 16:00 – 17:00 Uhr Termin speichern
Freitag, 19. Januar 2024, 16:00 – 17:00 Uhr Termin speichern
Freitag, 19. Januar 2024, 17:00 – 18:00 Uhr Termin speichern

Anmeldung per E-Mail